Programm

Welche Ausbauraten, Technologien und Rahmenbedingungen sind notwendig, um die gesetzten Klima- und Energieziele zu erreichen? Welche innovativen Technologien und Konzepte können zur Bewältigung der Klimakrise beitragen? Diese Fragestellung ist 2020 – sowie im Hinblick auf die folgenden beiden Dekaden 2030 bzw. 2040 – besonders spannend. Einen weiteren Schwerpunkt bilden intelligente Monitoring- und Diagnostiksysteme sowie umweltfreundliche Technologien die dazu beitragen, dass die Transformation des Energiesystems möglichst kosteneffizient und unter Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit umgesetzt wird.

 

Die OVE-Energietechnik-Tagung setzt sich kritisch mit diesen zentralen Fragestellungen auseinander und geht dabei auf neue Schlüsseltechnologien ein. Im Rahmen der Fachtagung werden Expert*innen aus Wirtschaft, Energieunternehmen und Forschung ihre Konzepte und Lösungsvorschläge für ein nachhaltiges Stromsystem präsentieren und mit den Teilnehmer*innen diskutieren.

Mittwoch, 21. Oktober 2020

21.10.2020
08:30

Registrierung der Teilnehmer*innen und Get together beim Begrüßungskaffee

10:00

Begrüßung

Herbert POPELKA, Vorstandsvorsitzender der OVE-Energietechnik

10:15

1. Keynote

Leonore GEWESSLER, Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

10:35

Kann die Energiewende der Wirtschaft aus der Krise helfen?

Kari KAPSCH, OVE-Präsident

10:55

Beitrag der Energie AG Oberösterreich zur Energiewende 2030

Werner STEINECKER, Energie AG Oberösterreich

11:15

Die Stahlerzeugung im Spannungsfeld globaler Entwicklungen und gesellschaftlicher Erwartungen

Ralf MARTINELLI, voestalpine Stahl GmbH

11:35

Podiumsdiskussion

mit L. GEWESSLER, K. KAPSCH, W.STEINECKER, R.MARTINELLI sowie den Tagungsteilnehmer*innen

12:20

Mittagspause presented by Schneider electric

Networking & Poster Session

14:00

TYNDP 2020 – Electricity First, What Second?

Stephan ÖSTERBAUER, Austrian Power Grid AG

14:25

Sektorkopplung zur Integration Erneuerbarer Energien - Optimierte Anlagendimensionierung anhand konkreter Projektbeispiele

Florian KLUMPP, Fichtner GmbH & Co. KG
14:50

100 % Erneuerbare Energie für Österreichs Industrie

Sophie KNÖTTNER, Austrian Institute of Technology GmbH

15:15

Kaffeepause, Networking & Postersession

16:15

TSO-DSO Interaktion 2020/2030/2040: Skalierbarkeits- und Übertragbarkeitsanalyse des Ampelkonzepts im Projekt InteGrid

Sergio POTENCIANO MENCI, Austrian Institute of Technology GmbH
16:40

Tutorial 

Diagnostik elektrischer Betriebsmittel: Grundlagen, Stand der Technik und Ausblick

Uwe SCHICHLER, Technische Universität Graz

17:40

Zusammenfassung des ersten Tages

Herbert POPELKA, Vorstandsvorsitzender der OVE-Energietechnik

18:00

Besichtigung der Ausstellung der voestalpine Stahlwelt

Networking und Besichtigung

19:00

Abendveranstaltung in der voestalpine Stahlwelt

mit Verleihung der OVE- Energietechnik-Preise sowie des Prof. Werner Rieder-Preises

Donnerstag, 22. Oktober 2020

22.10.2020
09:00

Präsentationen von den Preisträger*innen: OVE-Energietechnik-Preis und Prof. Werner Rieder-Preis 2020

10:00

Sektorkopplung als Alternative zur 110-kV-Netzverstärkung am Beispiel der Region Süd-Ost-Steiermark.

Thomas KIENBERGER, Montanuniversität Leoben

10:25

Stresstest E-mobilität - Sind die Niederspannungsnetze den künftigen Herausforderungen gewachsen

Werner BRANDAUER, Siemens AG Österreich

10:50

Kaffeepause & Networking

11:30

Netze und Leistungselektronik

Robert SCHÜRHUBER, Technische Universität Graz

11:55

Pure Air - Die nächste Generation der gasisolierten Mittelspannungsschaltanlage

Mario HAIM, Schneider Electric GmbH

12:20

Mittagspause presented by Schneider electric

Networking

13:45

Condition Monitoring for High Voltage Transmission Lines or Cables

Ralf ADELSECK, Siemens AG

14:10

Digitale Transformation mit ABB Power Grids Transformator Service und Asset Performance Management

Manfred MALZER, ABB Power Grids Austria AG

14:35

Big Data & KI: Chance für moderne leittechnische Systeme

Stephan HUTTERER, Sprecher Automation GmbH

15:00

Kaffeepause & Networking

15:30

Analyse der Sanierungsmaßnahmen an zwei Hydrogeneratoren mit AGS/EGS-Schäden anhand diagnostischer Ozonmessungen

Bernhard WINDISCH, Verbund Hydro Power GmbH

15:55

Erhöhung der Verfügbarkeit von kritischen Assets durch mobiles, temporäres Teilentladungs-Monitoring

Samuel SCHELLER, OMICRON Electronics GmbH

16:20

Zusammenfassung und Verabschiedung

Herbert POPELKA, Vorstandsvorsitzender der OVE-Energietechnik

16:30

Ende der 58. OVE-Energietechnik-Tagung 2020